Gesellschaftsinvestitionen

Als Teil des gesamten Immobilienprojektes schneidern wir maßgenaue Gesellschaftsformen. Eine Kommanditgesellschaft wird oft aufgrund der Möglichkeiten, die steuerlichen Abschreibungsmöglichkeiten bei einer attraktiven Gewerbeimmobilie in Anspruch zu nehmen, favorisiert. Die steuerliche Verlagerung erleichtert das Tilgungsprofil der aufgenommenen Darlehen. Die steuerliche Verlagerung wird bei Verkauf der Immobilien zurückgeführt. Kommanditgesellschaften werden häufig angewendet, wenn man gleichzeitig das gesammelte Risiko und die Haftung für den Investor maximieren will.

 

Aktiengesellschaften eignen sich vorallem bei größeren Wohninvestments . Insbesondere, wenn normalerweise keine großen Möglichkeiten für steuerliche Abschreibungen vorhanden sind. Darüber hinaus kann die Gesellschaftsform eine Rolle spielen, wenn es um die maximale Haftung des Investors geht.