Kapitalstruktur und Strategie

Die Kapitalverwendung und die Geldbindung stehen im Fokus. Wir kombinieren die Unternehmensstrategie mit einer finanzstrategie und verdeutlichen, wo dkKapital zu gering ist und wo optimaler Kapitaleinsatz zweckmäßig.

 

Internationalisierung und Wachstum fordert Kapital. Nachfolgendes Beispiel zeigt die maximale Schuldenkapazität eines Unternehmens aufgrund der Einnahmen gemessen mit EBITDA.

Eine aggressive Wachstumsstrategie fordert Kapital und eine Einschätzung, welche Kapitalressourcen benötigt werden und wo größere Geldbindungen eine genauere Analyse erfordern.

 

Die Kapitalstruktur eines Unternehmens spielt in diesem Zusammenhang eine Zentrale Rolle, wenn eine übergeordnete Strategie festgelegt werden soll. Die Geldgeber sind hellhörig bei ambitionierten Strategien. Werden diese Strategien mit konkreten Risikoszenarien untermauert, werden die Geldgeber eine Finanzierung in die Wege leiten.

 

Kapitalanwendung und Investitionsanalyse sollten genau analysiert werden, bevor ein aggressives Wachstum eingeleitet wird. Ein vorteilhaftes Werkzeug ist die EVA Terminologie, die auf das einzelne Unternehmen angewandt eine Reihe von unterschiedlichen Schlüsselzahlen hervorbringen kann, die deutlich zeigen wo im Lohn-, bzw. Gehaltsbereich weniger oder mehr investiert werden kann.

 

EVA und Kapitalanwendung in einem großen dänischen Unternehmen (powerpoint præsentation)

Der Carlsberg-Fall lesen: „Die internationale Bierindustrie mit dem Fokus auf Carlsberg“ (Word dokument)

 

 

Wir verfügen über große Erfahrungen auf den internationalen Kapitalmärkten und den angewandten Finanzierungsinstrumenten. Wir arbeiten mit führenden dänischen und internationalen Finanzhäusern und wirken bei der Durchführung der finanziellen Strategie maßgeblich mit.